Petition eingereicht – Wie geht es weiter mit dem Meisterzwang für Dreadlocks?

Hallo ihr Lieben,

über 11000 Stimmen haben wir zusammen bekommen. Vielen lieben Dank dafür. Die Petition habe ich längst an den Zentralverband weitergereicht. Leider wird sie bisher stumpf ignoriert. Mit Informationen halten sich die Kammern bedeckt. Damit sind eure Unterschriften aber nicht unnütz geworden.

Wir haben jetzt die Möglichkeit, der Kammer vorzuwerfen, dass sie nicht nur weltfremd handelt, sondern, dass sie sogar eine umfangreiche Petition ignoriert.

Wie geht es jetzt weiter? Wir wollen weiter Druck machen. Dafür brauchen wir – wie in fast jedem politischen Prozess – eine Lobby. Diese Lobby seid ihr.

Wir müssen zusammen und geschlossen etwas unternehmen. Dafür haben wir für den nächsten Schritt den Bundesverband freie Dreadlocks gegründet. Mit diesem gemeinnützigen Verein wollen wir weiter gegen die mutwillige Zuweisung der Handwerkskammer ankämpfen.

http://freie-dreadlocks.de

Und wer weiß, wenn wir genug Unterstützende zusammen bekommen, vielleicht können wir sogar gemeinsam die Struktur dieses Systems angreifen und nachhaltig verändern.

Werdet Mitglied, helft mit, teilt den Link. Rettet Dreadlocks!

Vielen Dank!